Hotel Innsbruck

Urlaub in Innsbruck

Entdecken Sie eine der schönsten historischen Städte im Herzen der Alpen, die neben einem herrlichen Panorama auch ein umfangreiches Kulturprogramm bietet. Ein Urlaub in Innsbruck sollte natürlich auch die wichtigsten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Stadt beinhalten:

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Das Goldene Dachl ist ein mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckter Prunkerker. Diese Sehenswürdigkeit wurde um 1500 im Auftrag von Kaiser Maximilian I. errichtet und gilt als das Wahrzeichen der Landeshauptstadt Innsbruck.

Die Bergisel-Arena ist eine Skisprungschanze, die anlässlich der Olympischen Winterspiele zu einem Skisprungstadium umgebaut wurde und heute Austragungsort der jährlichen Vierschanzentournee ist. Vom Panoramacafé im Schanzenturm hat man einen herrlichen Ausblick über die ganze Stadt.

Die Hofburgin Innsbruck wurde 1754 erbaut und war einst ein Sitz der Tiroler Landesfürsten. Heute kann von den Besuchern das Museum mit gotischem Keller und der prunkvolle Riesensaal mit Portraitgemälden besichtigt werden.

Ein Pflichtbesuch ist das Schloss Ambras, das weit oberhalb von Innsbruck liegt und zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt zählt.

Der wunderschöne Schlosspark ist Großteils als englischer Landschaftspark angelegt. Sehenswert ist die Ritterhöhle, der Keuchengarten und der künstliche Wasserfall, der von einem Seitenarm des Sistranser Bachs gespeist wird.

Mit der Innsbruck-all-inclusive-card sind alle Eintritte, Busfahrten und Sightseeing mit dem bekannten Sightseer-Bus zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten inbegriffen